Roter Veltliner Fels am Wagram

Wimmer-Czerny - Roter Veltliner Fels am Wagram 2019

Rebsorte: Roter Veltliner
AnbauregionWagram - Österreich
WeingutWimmer-Czerny
WeinartWeißwein
GeschmackTrocken
Weinstilfruchtig, würzig, wenig Säure, mittelkräftig
Alkohol12,5%
QualitätsstufeOrtswein
11,50 € *
0.75 l Flasche (15,33 € * / 1 l)

inkl. 16% MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage, Lagerbestand > 12 Flaschen

- +
Beschreibung

Aromen und Geschmack: Helles Goldgelb im Glas mit feinblumigem Bukett einer Heublumenwiese sowie intensivem Duft nach Grapefruit und tropischen Früchten wie Mango und Weinbergspfirsich. Begleitet wird dieser Duft von einer intensiven Würzigkeit mit weißem Pfeffer. Am Gaumen vielschichtige Aromen mit würzig-kräuterigen Noten von schwarzem Pfeffer, Arnis und Thymian sowie fruchtbetonten Noten von reifer Quitte, Birne und Mango. Komplexer Wein mit viel Schmelz, guter Struktur und einer belebenden Frische, wobei die Säure harmonisch rund eingebunden ist. Der lange Abgang ist geprägt von der Würzigkeit dieser autochthonen Rebsorte…einfach anders, aber nicht polarisierend!

Speisenbegleitung: Regionale Vorspeisen und Fischgerichte mit Kräutern

Auszeichnungen:

Weingut Wimmer-Czerny

„Die Biodynamische Bewirtschaftung eröffnet  eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Natur in die Produktion einzubinden, statt gegen sie anzukämpfen“, so Hans Czerny. Für ihn ist der Hof mit 27 ha, davon 15 ha Wein, ein eigener Organismus mit einem perfekt funktionierenden Hofkreislauf. Dazu gehört auch die Haltung von Waldviertler Blondvieh, Mangalitzaschweinen sowie Hühnern, Enten und Gänsen alter Rassen.

Vinifikation
Terroir: Tiefgründige Lössböden mit feinsandigem Lehm aus 3 verschiedene Lössrieden in Fels am Wagram: Fumberg, Zeisleiten und Kogl
Ausbau: Weißweintraube – “SlowFood-Arche des Geschmacks”. Handlese Ende Oktober bei sehr geringen Erträgen von nur 30 hl/ha, die selektionierten ganzen Trauben bleiben 5 Stunden auf der Maische stehen bevor sie schonend gepresst werden, langsame Vergärung mit eigenen Weinbergshefen im Edelstahl, Abstich mit Sedimentation ohne Filtrierun.

Weingut Wimmer-Czerny

„Die Biodynamische Bewirtschaftung eröffnet  eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Natur in die Produktion einzubinden, statt gegen sie anzukämpfen“, so Hans Czerny. Für ihn ist der Hof mit 27 ha, davon 15 ha Wein, ein eigener Organismus mit einem perfekt funktionierenden Hofkreislauf. Dazu gehört auch die Haltung von Waldviertler Blondvieh, Mangalitzaschweinen sowie Hühnern, Enten und Gänsen alter Rassen.

Zum Winzer
Details
ArtikelnummerAWC0219
Alkohol12,5%
Restzucker1,9 g/l
Säure5,5 g/l
Trinktemperatur10 Grad
Lagerfähigkeit2024+
VerschlussSchraubverschluss
AllergeneSulfite
BioJa
KontrollstelleAT-BIO-902 
Besonderheitenvegan
Abfüller/Inverkehrbringer: Weingut Wimmer-Czerny, ObereMarktStr.37, A-3481 Fels am Wagram

Weingut Wimmer-Czerny

„Die Biodynamische Bewirtschaftung eröffnet  eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Natur in die Produktion einzubinden, statt gegen sie anzukämpfen“, so Hans Czerny. Für ihn ist der Hof mit 27 ha, davon 15 ha Wein, ein eigener Organismus mit einem perfekt funktionierenden Hofkreislauf. Dazu gehört auch die Haltung von Waldviertler Blondvieh, Mangalitzaschweinen sowie Hühnern, Enten und Gänsen alter Rassen.

Zum Winzer