Morillon Hochgrassnitzberg

Holger Hagen - Morillon Hochgrassnitzberg 2017

Rebsorte: Chardonnay
AnbauregionSteiermark - Österreich
WeingutHolger Hagen
WeinartWeißwein
GeschmackTrocken
Weinstilwürzig, wenig Säure, kraftvoll, komplex
Alkohol14%
QualitätsstufeEinzellagenwein
16,90 € *
0.75 l Flasche (22,53 € * / 1 l)

inkl. 16% MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage, Lagerbestand 4 Flaschen

- +
Beschreibung

Aromen und Geschmack: Mittleres Zitronengelb im Glas mit einem Duft von frischem Heu, getrockneten Früchten, reifen Bananen und einer dezenten Nussigkeit. Am Gaumen entfaltet der Wein seine mundfüllende Schmelzigkeit, die aber von der notwendigen Frische getragen wird und damit niemals schwerfällig wirkt. Die Aromen reichen von Apfelschalen über Mandeln, Haselnüssen, getrockneten Aprikosen, Bananen, Birnen bis hin zu Orangenzesten. Die dezenten Holznoten geben dem Wein die nötige Textur mit ohne selbst in den Vordergrund zu treten. Im nicht enden wollenden Abgang spürt man die Mineralität mit seiner feinen Salzigkeit, so dass der Wein trotz der Fülle stets animierend bleibt.

Speisenbegleitung: Kräftige Fischspeisen wie Räucherlachs, Gerichte vom Gefügel bis Kurzgebratenem mit intensiven Sahnesaucen

Auszeichnungen:

Weingut Holger Hagen

Berge. Steppe. Meer. sind die drei Landschaften, die den Weinanbau von Holger Hagen in der Südsteiermark bestimmen. Im Nordwesten liegen die Alpen als erhabene Grenze mit kühlendem und frischem Einfluss auf die Weine, im Osten ist es die steppenartige Gegend der pannonischen Ebene und im Süden ist es die Adria mit ihrem feuchtwarmen adriatischen Klima. Eine Kombination, die für reichhaltige Aromatik, viel Frische und Finesse in den Weinen sorgt.

Vinifikation
Terroir: Einzellage in der Gemeinde Spielfeld-Straß am Südrand der Südsteiermark direkt an der Grenze zu Slowenien. Steillagen auf Muschelkalk-Lehmböden in südlicher Ausrichtung und in einer Höhe von 550 m über NN.
Ausbau: Handlese mit nachfolgender 4-stündiger Maischestandzeit, Spontanvergärung ohne vorherige Schwefelung, 2/3 Ausbau im alten 1500-Liter Fass, Feinhefelagerung bis zum Frühjahr

Weingut Holger Hagen

Berge. Steppe. Meer. sind die drei Landschaften, die den Weinanbau von Holger Hagen in der Südsteiermark bestimmen. Im Nordwesten liegen die Alpen als erhabene Grenze mit kühlendem und frischem Einfluss auf die Weine, im Osten ist es die steppenartige Gegend der pannonischen Ebene und im Süden ist es die Adria mit ihrem feuchtwarmen adriatischen Klima. Eine Kombination, die für reichhaltige Aromatik, viel Frische und Finesse in den Weinen sorgt.

Zum Winzer
Details
ArtikelnummerAHH0617
Alkohol14%
Restzucker2,3 g/l
Säure4,9 g/l
Trinktemperatur10-12 Grad
Lagerfähigkeit2024+
VerschlussSchraubverschluss
AllergeneSulfite
BioJa
KontrollstelleAT-BIO-402, EU-Landwirtschaft
Abfüller/Inverkehrbringer: Weingut Holger Hagen, Wagendorferstr. 55, 8423 St. Veit in der Südsteiermark, Österreich

Weingut Holger Hagen

Berge. Steppe. Meer. sind die drei Landschaften, die den Weinanbau von Holger Hagen in der Südsteiermark bestimmen. Im Nordwesten liegen die Alpen als erhabene Grenze mit kühlendem und frischem Einfluss auf die Weine, im Osten ist es die steppenartige Gegend der pannonischen Ebene und im Süden ist es die Adria mit ihrem feuchtwarmen adriatischen Klima. Eine Kombination, die für reichhaltige Aromatik, viel Frische und Finesse in den Weinen sorgt.

Zum Winzer