JS Verdejo

Bodegas Javier Sanz - JS Verdejo 2019

Rebsorte: Verdejo
AnbauregionRueda - Spanien
WeingutBodegas Javier Sanz
WeinartWeißwein
GeschmackTrocken
Weinstilfruchtig, kraftvoll, mineralisch, aromatisch
Alkohol13%
9,90 € *
0.75 l Flasche (13,20 € * / 1 l)

inkl. 16% MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage, Lagerbestand > 12 Flaschen

- +
Beschreibung

Aromen und Geschmack: Helles Zitronengelb im Glas mit leicht grünlichen Reflexen. Feine Nase mit fruchtigen Aromen von gelben Steinobst, Pfirsich, Aprikose aber auch Pampelmuse und Ananas. Am Gaumen gesellen sich zu dem aromatisch-gelbfruchtigen Bukett leichte Kräuteraromen von Arnis und Fenchel und ergeben einen vielschichtigen und vielseitig einsetzbaren Weißwein. Die erfrischende Säure gibt dem kraftvollen Körper das perfekte Rückgrad für einen animierenden Trinkfluss. Ein harmonischer, ausbalancierter und aromatischer Wein, der einfach Everybody's Darling ist.

Speisenbegleitung: Hervorragender Begleiter zu Spargel mit Katenschinken sowie als Aperitif und Begleiter zu Meeresfrüchten und diversen Fischen, die gerne auch gegrillt werden können.

Auszeichnungen:

Bodegas Javier Sanz

Bereits seit über 150 Jahren hat die Bodegas Javier Sanz ihren Sitz in dem kleinen Weinort La Seca im spanischen Rueda. Der Winzer Javier Sanz verbindet heute moderne Technologie mit traditionellem Wissen und den Wurzeln der Region. Das Rueda ist neben dem Rias Baixas die Weißweinhochburg Spaniens, in deren Mittelpunkt die Rebsorte Verdejo steht. Kaum jemand weiß die Vorteile dieser Rebsorte so gut zu nutzen wie Javier Sanz. Seine ältesten Rebstöcke reichen auf das Jahr 1863 vor der Reblauskatastrophe zurück. Qualität kommt bei ihm ganz klar vor Quantität und nachhaltiger Weinbau gehört als Voraussetzung dazu. 

Vinifikation
Terroir: 45 Jahre alte Rebstöcke aus den ältesten Weinbergen der Region La Seca. Tonhaltige Böden, die mit einer dicken Kiesgeröllschicht bedeckt sind und für eine gute Drainage sorgen. Kontinentalklima auf einer Höhe von 700m mit großen Tag-/Nachttemperaturschwankungen, welche die Weine aromatisch und frisch macht.
Ausbau: Kühle Lese während der Nacht mit Entrappung der Trauben. Temperaturkontrollierte Vergärung im Edelstahltank zur Erhaltung der fruchtigen, Rebsorten-typischen Eigenschaften. Langsame Kaltmazeration bei niedrigen Temperaturen mit nachfolgendem dreimonatigem Ausbau auf der Feinhefe.

Bodegas Javier Sanz

Bereits seit über 150 Jahren hat die Bodegas Javier Sanz ihren Sitz in dem kleinen Weinort La Seca im spanischen Rueda. Der Winzer Javier Sanz verbindet heute moderne Technologie mit traditionellem Wissen und den Wurzeln der Region. Das Rueda ist neben dem Rias Baixas die Weißweinhochburg Spaniens, in deren Mittelpunkt die Rebsorte Verdejo steht. Kaum jemand weiß die Vorteile dieser Rebsorte so gut zu nutzen wie Javier Sanz. Seine ältesten Rebstöcke reichen auf das Jahr 1863 vor der Reblauskatastrophe zurück. Qualität kommt bei ihm ganz klar vor Quantität und nachhaltiger Weinbau gehört als Voraussetzung dazu. 

Zum Winzer
Details
ArtikelnummerSJS0219
Alkohol13%
Restzucker1,3 g/l
Säure5,4 g/l
Trinktemperatur8-10 Grad
Lagerfähigkeit2024
VerschlussKork
AllergeneSulfite
BioNein
Besonderheitenvegan
Abfüller/Inverkehrbringer: Javier Sanz,Calle San Judas, 2, 47491 La Seca, Valladolid, Spanien

Bodegas Javier Sanz

Bereits seit über 150 Jahren hat die Bodegas Javier Sanz ihren Sitz in dem kleinen Weinort La Seca im spanischen Rueda. Der Winzer Javier Sanz verbindet heute moderne Technologie mit traditionellem Wissen und den Wurzeln der Region. Das Rueda ist neben dem Rias Baixas die Weißweinhochburg Spaniens, in deren Mittelpunkt die Rebsorte Verdejo steht. Kaum jemand weiß die Vorteile dieser Rebsorte so gut zu nutzen wie Javier Sanz. Seine ältesten Rebstöcke reichen auf das Jahr 1863 vor der Reblauskatastrophe zurück. Qualität kommt bei ihm ganz klar vor Quantität und nachhaltiger Weinbau gehört als Voraussetzung dazu. 

Zum Winzer