V-Dulce de Invierno

Bodegas Javier Sanz - V-Dulce de Invierno 2014

Rebsorte: Verdejo, Gorda de Moldavia
AnbauregionRueda - Spanien
WeingutBodegas Javier Sanz
WeinartWeißwein
GeschmackSüß
Weinstilfruchtig, leicht, komplex, aromatisch
Alkohol10%
17,50 € *
0.75 l Flasche (23,33 € * / 1 l)

inkl. 16% MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage, Lagerbestand 2 Flaschen

- +
Beschreibung

Aromen und Geschmack: Kräftiges goldgelb im Glas mit Aromen von getrockneten Beeren, Sultaninen und Ananas. Am Gaumen sehr vielschichtig mit Aromen von getrockneter Aprikose und reifer Ananas, traubige Noten, Zitrus- und Orangenzesten. Aber auch Honignoten und Nüsse lassen sich im Wein wiederfinden. Dazu eine fein ausbalancierte Säure, wodurch ein wunderbares Gleichgewicht zwischen Süße und Frische erreicht wird. Trotz der Süße ein leichter Körper aufgrund des geringen Alkoholgehalts von 10%.

Speisenbegleitung: Dessertwein – passend zu Obst- und Schokoladendessert sowie Nüssen und Blauschimmelkäse

Auszeichnungen:

Bodegas Javier Sanz

Bereits seit über 150 Jahren hat die Bodegas Javier Sanz ihren Sitz in dem kleinen Weinort La Seca im spanischen Rueda. Der Winzer Javier Sanz verbindet heute moderne Technologie mit traditionellem Wissen und den Wurzeln der Region. Das Rueda ist neben dem Rias Baixas die Weißweinhochburg Spaniens, in deren Mittelpunkt die Rebsorte Verdejo steht. Kaum jemand weiß die Vorteile dieser Rebsorte so gut zu nutzen wie Javier Sanz. Seine ältesten Rebstöcke reichen auf das Jahr 1863 vor der Reblauskatastrophe zurück. Qualität kommt bei ihm ganz klar vor Quantität und nachhaltiger Weinbau gehört als Voraussetzung dazu. 

Vinifikation
Terroir: Dicke Kiesgeröllschicht auf sandig-lehmigem Untergrund mit guter Durchlüftung und Bewässerung auf einer Höhe von 700m
Ausbau: Für eine hohe Zuckerkonzentration werden drei Methoden angewendet: Trocknung der Beeren, späte Lese, einfrieren der Beeren (ähnlich dem Eiswein). Nach der langsamen Vergärung im Edelstahl kommt der Wein in französische Eichenfässer, wodurch seine Komplexität nochmals zunimmt.

Bodegas Javier Sanz

Bereits seit über 150 Jahren hat die Bodegas Javier Sanz ihren Sitz in dem kleinen Weinort La Seca im spanischen Rueda. Der Winzer Javier Sanz verbindet heute moderne Technologie mit traditionellem Wissen und den Wurzeln der Region. Das Rueda ist neben dem Rias Baixas die Weißweinhochburg Spaniens, in deren Mittelpunkt die Rebsorte Verdejo steht. Kaum jemand weiß die Vorteile dieser Rebsorte so gut zu nutzen wie Javier Sanz. Seine ältesten Rebstöcke reichen auf das Jahr 1863 vor der Reblauskatastrophe zurück. Qualität kommt bei ihm ganz klar vor Quantität und nachhaltiger Weinbau gehört als Voraussetzung dazu. 

Zum Winzer
Details
ArtikelnummerSJS0414
Alkohol10%
Restzucker209,3 g/l
Säure6,1 g/l
Trinktemperatur8-10 Grad
Lagerfähigkeit2025+
VerschlussKork
AllergeneSulfite
BioNein
Besonderheitenvegan
Abfüller/Inverkehrbringer: Javier Sanz,Calle San Judas, 2, 47491 La Seca, Valladolid, Spanien

Bodegas Javier Sanz

Bereits seit über 150 Jahren hat die Bodegas Javier Sanz ihren Sitz in dem kleinen Weinort La Seca im spanischen Rueda. Der Winzer Javier Sanz verbindet heute moderne Technologie mit traditionellem Wissen und den Wurzeln der Region. Das Rueda ist neben dem Rias Baixas die Weißweinhochburg Spaniens, in deren Mittelpunkt die Rebsorte Verdejo steht. Kaum jemand weiß die Vorteile dieser Rebsorte so gut zu nutzen wie Javier Sanz. Seine ältesten Rebstöcke reichen auf das Jahr 1863 vor der Reblauskatastrophe zurück. Qualität kommt bei ihm ganz klar vor Quantität und nachhaltiger Weinbau gehört als Voraussetzung dazu. 

Zum Winzer