Casa-de-Mouraz-960x300-bearbeitet

Weingut Glaser-Himmelstoss - Franken (Deutschland)

Weingut

Die „private Fusion“ von Monika Glaser und Wolfgang Glaser hat auch zwei Weingüter zusammengeführt, die heute zur Spitze in Franken zählen. Handarbeit im Weinberg und eine perfektionistische Einstellung sind die Basis für authentische Weine mit eigener Handschrift. „Balance zwischen Mineralität & Frucht" Zu den Weinen

Die beiden „fusionierten“ Weingüter existieren auch heute noch jeweils für sich, wobei der Hauptbetriebssitz mit eigener Vinothek in Nordheim ist. In Dettelbach gibt es zudem ein angegliedertes Restaurant mit Gästezimmern, wo Sie den „Himmel auf Erden“ finden. Inzwischen mischt Tochter Julia Glaser, die in Neustadt an der Weinstraße Weinbau studiert hat, gehörig im 14 ha großen Betrieb mit. Die Weine werden mit ihrer Handschrift nochmals individueller und eigenständiger, wobei das Ziel bestehen bleibt: „Am Ende eines jeden Weinjahres muss eine Kollektion stehen, bei der jeder Wein Spaß macht!“

Das Terroir ist vorwiegend geprägt durch Muschelkalkböden und niedrige Niederschläge. In manchen Jahren fallen weniger als 400 mm Niederschlag, so dass vor allem für junge Reben, die noch nicht tief gewurzelt haben eine Tröpfchenbewässerung unabdingbar ist.

Die beiden Regionen um Nordheim und Dettelbach bringen sehr unterschiedliche Weinstile ins Glas. Nordheim ist geprägt von Muschelkalk-Böden mit einer mächtigen Schicht Keuper. Das Ergebnis sind Tropfen mit einer klaren Frucht, Finesse aber auch einer Fülle, welche die Weine schmelzig werden lässt. Die Dettelbacher Weine wachsen dagegen an einem klassischen Prallhang (kurvenäußere eine Flusses) auf mit Lehm versetzten Kalkböden. Sie sind geradliniger, salziger und mineralischer mit viel Zug und Trinkfluss, die mit ihrer Stilistik an einen guten Sancerre erinnern. Dazu kommen noch Weine aus den Sommeracher Lagen, die mit einer eigenen floral-kräuterigen Note und cremigeren Fruchtcharakter überzeugen.

Wein wird im Weinberg gemacht, so die klare Überzeugung im Weingut. Die logische Konsequenz ist eine naturnahe Bewirtschaftung, bei welcher der Biodiversität im Weinberg eine wichtige Bedeutung zukommt. Das Winzerpaar und Julia Glaser kennen jede einzelne Parzelle genau. So können die Rebsorten optimal abgestimmt werden und auch auf die Launen der Natur individuell reagiert werden. Ein großer Vorteil, den sich das Weingut über die vielen Jahre erarbeitet hat, ist das ein großer Anteil der Rebanlagen inzwischen älter als 30 Jahre ist. Diese werden gehegt und gepflegt, damit diese Reben ihre Vielschichtigkeit im Wein auch in Zukunft weiter ausdrücken.

Im Keller bekommen die Weine ihre Zeit, die sie brauchen. Wie ein gut gereifter Schinken oder Käse, kann der Rebensaft so seine eigenen Aromen ganz langsam entfalten. Kontrolliertes Nichtstun als Basis für die Vielschichtigkeit.

Das Weingut Glaser-Himmelstoss ist Gründungsmitglied beim VDP und überzeugt von Jahr zu Jahr mit einer breiten Kollektion auf Top-Niveau. Silvaner, Scheurebe, Riesling, Müller-Thurgau aber auch die Burgundersorten gehören wie aromatische Rebsorten alias Kerner und Traminer zum Sortiment. Viele Preise und Auszeichnungen untermauern die Qualität, die hier im Herzen Mainfrankens an der Mainschleife entsteht.

Daten

    Weingut: Glaser-Himmelstoss
    Anbaugebiet: Franken/Deutschland
    Ort: Nordheim und Dettelbach
    Adresse: Langgasse 7, 97334 Nordheim am Main
    Verbände: VDP-Mitglied
    Webseite: weingut-glaser-himmelstoss.de

Fotogalerie

Weine des Weingutes

Sortierung:
Füllmenge: 0,75 l
Grundpreis: 10,00 EUR / 1,00 l
7,50 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Füllmenge: 0,75 l
Grundpreis: 10,00 EUR / 1,00 l
7,50 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Füllmenge: 0,75 l
Grundpreis: 10,00 EUR / 1,00 l
7,50 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Füllmenge: 0,75 l
Grundpreis: 14,00 EUR / 1,00 l
10,50 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Füllmenge: 0,75 l
Grundpreis: 14,00 EUR / 1,00 l
10,50 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Sortierung: